Ordnungsgemäß herunterfahren / neustarten

Euren Raspberry Pi und das Betriebsystem darauf solltet ihr zu keinem Zeitpunkt „radikal“ herunterfahren. Radikal würde bedeuten, dass ihr bei laufendem Betrieb einfach den Stecker aus der Steckdose zieht. Das dürft ihr unter keinen Umständen machen (außer das System ist hoffnungslos hängengeblieben), denn eure Software kann Schaden nehmen und eure Daten können dann verloren sein bzw. der Raspberry Pi nicht mehr booten. Dann müsst ihr das Betriebsystem neu installieren und habt alles auf der Speicherkarte verloren!

Das ordnungsgemäße Herunterfahren geht folgendermaßen (in der Konsole z.B. via Putty / SSH):

sudo shutdown -h

Dann etwas warten und der Raspberry kann aus der Steckdose gezogen werden.

Zum Neustarten solltet ihr folgenden Befehl benutzen:

sudo reboot

Damit fahr ihr in jedem Fall sicherer, als mit dem radikalen Herunterfahren!