Ubuntu Mate auf Raspberry Pi 2 übertakten auf 1,1 GHz

Update: meiner hat dann doch angefangen zu schwächeln und ich musste ihn auf 1 GHz runterdrosseln, sicherer ist 1 GHz was Stabilität angeht, aber ihr könnt 1,1 GHz zumindest mal ausprobieren, denn es ist auch Glückssache von Gerät zu Gerät, ob er es packt oder doch instabil wird.

Der neue Raspberry Pi 2 lässt sich das seines 4x 900 Mhz Quadcore Prozessors hervorragend als Server nutzen.
Doch was passiert, wenn man das Ding übertaktet? Ganz einfach: dann erhält man nicht 900 Mhz pro Kern sondern ganze 1,1 GHz pro Kern, bei minimal erhöhten Stromverbrauch beim Raspberry Pi 2.

Ubuntu Mate …

Diese Anleitung bezieht sich ausschließlich auf Ubuntu Mate, bei anderen Softwares kann die Prozedur abweichen. Manche OS bieten auch ein einfaches Menü dafür an.

Und so geht die Übertaktung auf 1.1 GHz äußerst simpel …

Nach dem ersten Boot kann quasi schon übertaktet werden, um die restlichen Aufgaben schneller bewältigen zu können.

Hierfür wechselt man zuerst mit Hilfe der Konsole oder openSSH (z.B. über Putty) in den Ordner:

cd /boot/

Dort erstellt man zur Sicherheit eine Kopie der bestehenden Konfiguration:

sudo cp config.txt bak.config.txt.bak

Nun öffnet man die Datei zur Bearbeitung mit dem Konsolen-Tool Nano:

sudo nano config.txt

Und navigiert bis an den Boden der Datei config.txt, hier fügt man folgendes ein für eine 1,1 GHz Übertaktung (diese läuft stabil ohne zu überhitzen etc.):

arm_freq=1100
core_freq=500
sdram_freq=500
over_voltage=6
temp_limit=80 #ab 80°C wird runtergetaktet

Die letzte Zeile kann auch weggelassen werden, aber lasst sie einfach stehen. Sie sorgt dafür, dass ab 80°C, welche eigentlich niemals erreicht werden sollten, als Schutzfunktion die Hardware wieder runtergetaktet wird, um den Raspberry Pi 2 nicht zu beschädigen.

Mit STRG+X und einen Druck auf Y und Enter verlässt man Nano und speichert die Datei endgültig ab.

Nun nur noch neu starten:

sudo reboot

Und euer Raspberry läuft mit 1,1GHz auf allen vier Kernen!

Dies lässt sich folgendermaßen überprüfen: Ubuntu Mate CPU Takt und Temperatur abfragen

Fertig!

1 Gedanke zu „Ubuntu Mate auf Raspberry Pi 2 übertakten auf 1,1 GHz“

  1. Schön wenn bei dir der Raspi2 mit 1,1GHz läuft … meiner ferweigert mit diesen Einstellungen den Dienst …. mit 1GHz klappt es aber …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *